Händeschütteln? Lieber ein Lächeln schenken.

Die Gesundheit seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, sowie seiner Studierenden steht für das KIT an erster Stelle. Um das KIT bestmöglich auf eine etwaige Krise durch Corona-Infektionen im Landkreis Karlsruhe vorzubereiten, hat das Präsidium des KIT präventiv einen Krisenstab eingerichtet, in dem die Leiterinnen und Leiter der einschlägigen Abteilungen zusammenarbeiten. Der Krisenstab beobachtet die sich ändernde Lage laufend und informiert über die Homepage des KIT, die Studierendenseite im Internet, das Intranet (Mitarbeitendenportal), das Studierendenportal  und gegebenenfalls weitere Kanäle über bevorstehende Maßnahmen. Mehr Informationen zum Umgang mit dem Coronavirus unter https://www.kit.edu/kit/25911.php.

Schreibe einen Kommentar